Sprunglinks

Snookerblog

Kachaiwong mit dritter Wildcard

Issara Kachaiwong hat die dritte Wildcard der WSA nach Alfie Burden und Ben Woollaston (beide England) bekommen. Er ersetzt damit formal den Ozeanienmeister, der in diesem Jahr erst nach dem Saisonstart ermittelt wird und deshalb nächstes Jahr erst für die Maintour qualiziert ist.

Der Thailänder trifft in der ersten Runde zum Shanghai Masters auf einen alten Heißsporn: Tony Drago hat sich ganz knapp für die Maintour qualifiziert und hofft in diesem Jahr wieder mit Erfolgen glänzen zu können.

Michael White ist noch immer nicht im Tableau vertreten und der zweite durch den englischen Snookerverband nominierte Spieler fehlt ebenfalls.

Bald geht’s wieder los...

1 Kommentar

Das war die wohl kürzeste Sommerpause im Snooker. Bereits nächste Woche treffen die ersten Spieler wieder aufeinander. Wer das genau sein wird weiß noch niemand, die Qualifikation für das Masters in Shanghai wird dann zwar ausgespielt, aber die WSA hat noch keine Auslosung veröffentlicht.

Das ist im Moment auch noch recht schwierig, stehen noch nicht alle Main-Tour-Spieler fest. Laut der aktuellen GlobalSnookerCentre-Liste fehlen noch zwei Nominierungen. Zum einen muss der englische Snookerverband noch einen zweiten Spieler nominieren, zum anderen darf der U21-Weltmeister aus diesem Jahr erst 2008/09 mitspielen. Die WM überschneidet sich da wohl mit dem Turnierplan.

Das bedeutet also, dass noch ein Wildcard-Platz frei ist. In Frage kommen meiner Meinung nach nur die weiteren EM-Teilnehmer, wodurch Lasse Münstermann wieder infrage käme. Wahrscheinlicher ist jedoch die Nominierung einer chinesischen Hoffnung um den Sport im Reich der Mitte weiter zu pushen.

Am 23. August beginnen zudem die German Open 2007. Richtig: Die Paul Hunter Classics wurden wieder zu den German Open. Immerhin ist auf der offiziellen Webseite a tribute to Paul Hunter zu lesen. Snookermania berichtet Live von dem Event. Das Snookerblog wurde als reines Webangebot nicht akkreditiert und hat damit keinen Zugriff auf die Infrastruktur. Deshalb wird es – anders als bei den Austrian Open – aus Qualitätsgründen keine Live-Berichterstattung geben.

Und der Pot Black Cup findet am 6. Oktober in der WM-Stadt Sheffield statt (meldet Eurosport). Vielleicht bekommen wir ihn ja diesmal Live und in voller Länge zu sehen…

Vorläufiger Saisonkalender ohne Turnier in Deutschland?

11 Kommentare

Dave Harman, englischsprachiger Eurosport-Snookerkommentator, hat in seinem Snooker Scene blog eine vorläufigen Kalender der kommenden Saison veröffentlicht. Die WSA hat diesen noch nicht bestätigt. Es ist kein Turnier in Deutschland verzeichnet, es kann sich aber noch so ziemlich alles ändern. Die Tabelle ist mit Vorsicht zu geniesen:

Turnier Datum Ort Qualifikation
Shanghai Masters 06.–12. August 2007 Shanghai (TBC) 26.–29. Juni 2007
Pot Black Cup 06. Oktober 2007 (TBC)
Grand Prix 13.–21 Oktober 2007 Aberdeen Exhibition and Conference Centre 17.–23. September 2007
Northern Ireland Trophy 04.–11. November 2007 Waterfront Hall, Belfast 23.–25. Oktober 2007
UK Championship 03.–16. Dezember 2007 (TBC) 25.–30. November 2007
Masters 13.–20. Januar 2008 Wembley Arena 07.–11. September 2007
Welsh Open 11.–17. Februar 2008 (TBC) 05.–07. Februar 2008
Bejing Open 23.–30. März 2008 (TBC) 22.–25. Januar 2008
Weltmeisterschaft 19.04.–05. Mai 2008 Crucible Theatre, Sheffield 07.–10. März 2008

Da das erst sieben Weltranglistenturniere sind (Pot Black und das Masters sind keine) und die WSA angekündigt hat zehn Ranking-Events austragen zu wollen, sind die Chancen für ein Turnier in Deutschland weiter hoch. Es „fehlt“ zudem der Malta Cup.

Das zweite Turnier in China ist zudem bemerkenswert, aber da China mit seinem Snookerboom das ein großer Markt ist nur zu verständlich. Mal schauen, was sich davon bestätigt.

Vorherige Suchergebnisse

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.