Sprunglinks

Snookerblog

Das ist ja ein Ding: Dreifacherfolg bei den Asian Games

Ding Junhui ist der absolute Asien-Champion. Bei den Asian Games in Doha/Katar schlug der Chinese alles was die asiatische Snookerwelt zu bieten hatte.

Neben Gold im Doppel und mit der Mannschaft konnte er auch den Einzeltitel für sich gewinnen. Im Finale schlug er seinen Teamkollegen Liang Wenbo mit 4:2.

Dabei hatte Ding keine leichten Gegner. Gegen Fung Kwok Wai aus Hongkong beispielsweise konnte er knapp einer Niederlage entgehen, gewann 4:3. Auch im Halbfinale gegen Atthasit Mahitthi (Thailand) musste er einen Frame abgeben. Liang Wenbo musste hingegen in jedem seiner Matches einen 4:3-Sieg erkämpfen. Eines seiner Opfer war auch Marco Fu.

Asian Games: Doppelgold für China, Ding vor Dreifacherfolg?

Bei den Asian Games in Dohha/Quatar konnte die Nationalmannschaft der Chinesen bereits die zweite Goldmedaille einheimsen: Nach dem Erfolg beim Doppel in dessen Finale Ding Junhui und Tian Pengfei die Mannschaft aus Hongkong-China bestehend aus Marco Fu und Wai Ki Chan mit 3:1 schlug, konnte auch der Mannschaftswettbewerb gewonnen werden.

Gegner im Finale dort: Hongkong-China. Die Mannschaft, die mit dem Doppelteam Fu/Chan und Fung Kwok-Wai antrat, unterlag den drei Profis Ding, Pengfei und Liang Wenbo mit 3:0.

Unterdessen stehen sowohl Ding als auch Fu im Viertelfinale des Einzelturniers. Ding schlug sowohl Luong Chi Dung (Vietnam) als auch Temuujin Tseveendash (Mongolei) mit 4:0. Fu schlug Keith E Boon aus Singapur (Ergebnis unbekannt) und Quan Do Hoang aus Vietnam (4:0). Beidegelten als heiße Favoriten auf die Goldmedaille.

Doppeltes China-Lottchen bei den Asian Games

3 Kommentare

Das Finale im Doppel bei den Asian Games heißt China gegen China. Genauer gesagt China gegen Hongkong-China.

In der chinesischen Mannschaft stehen die beiden Profis Ding Junhui und Tian Pengfei. Für Hongkong startete das Team Marco Fu/Wai Ki Chan.

Kurios: China schaltete in einem Qualifikationsmatch Macau-China aus, während sich Taipeh-China in der Runde der letzten 16 von Quatar schlagen lassen musste.

China gab auf seinem Weg ins Finale genau drei Frames ab, einen gegen Macau-China und zwei im Halbfinale gegen Thailand. Hongkong hat – obwohl ein Match weniger gespielt – ebenfalls drei verlorene Frames auf der Rechnung. Gegen Kambodscha musste ein, gegen Bahrain zwei Frames abgegeben werden.

Das Finale findet am Dienstag um 19:30 Uhr statt.

Asian Games: Finale bei Eurosport 2

2 Kommentare

Logo Eurosport 2

Wie ich gerade von Eurosport erfahre wird lediglich das Finale des Snookerturniers bei den Asienspielen in Doha ausgestrahlt werden.

Der Sendetermin ist Freitag, 8.12.2006, 20.30 Uhr – 22:00 Uhr. Weitere Termine sind nicht geplant.

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.