Sprunglinks

Snookerblog

Viermal „D“ und einmal „O“ unter den besten acht

Graeme Dott, Dominic Dale, Ryan Day und Ken Doherty sowie Ronnie O’Sullivan konnten sich heute in ihren Achtelfinals durchsetzen.

Bei meinem Spiel geht es darum Spaß zu haben – und ich hatte Spaß da draußen. Ronnie O’Sullivan

Ronnie O’Sullivan konnte in seinem Match gegen Matthew Stevens überzeugen und lieferte ein konsequentes 5:2 ab. Im letzten Frame gab es nochmal ein 103er-Break.

Sein Gegner morgen um 13.00 Uhr wird Ryan Day sein, der Mark Williams ebenfalls mit 5:2 schlug. Damit gibt es eine Wiederholung des Achtelfinales der Weltmeisterschaft. Im Spiel im April konnte sich O’Sullivan mit 13:1 durchsetzen und untermauerte seine Titelambitionen.

Der Weltmeister, Grame Dott, konnte sich gegen Mark Selby genauso knapp durchsetzen wie sein morgiger Gegner Dominic Dale. Dieser setzte sich gegen Lokalmathador Gerard Greene mit 5:4 durch.

Eine Sensation wäre Stephen Maguire beinahe im Match gegen Ken Doherty gelungen. Der Ire führte nämlich mit 4:0 bevor er seinen ersten Frame gewinnen konnte. Danach gewann er weitere drei Frames gegen das „Comeback-Kid“ Doherty. Letztendlich war die ganze Mühe vergebens – Doherty konnte den neunten und entscheidenden Frame gewinnen.

Pengfei schafft Sensation nicht

Tian Pengfei hatte bereits vor seinem Spiel gegen den Vorjahresweltmeister Shaun Murphy ein Ausrufezeichen gesetzt. Drei Qualifikationsrunden gewonnen, dazu Andy Hicks im ersten Match des Hauptturniers geschlagen.

Doch seine Siegesserie sollte weitergehen, die ersten drei Frames gewann Pengfei, im zweiten gelang ihm sogar ein Century-Break von genau 100 Punkten. Alles sah nach einem Durchmarsch aus, doch Shaun Murphy schaffte tatsächlich den Anschluss, gewann zwei Frames und war wieder dran.

Pengfei konnte jedoch den nächsten Frame gewinnen und es stand nur noch ein Gewinnframe zwischen ihm und der nächsten Runde. Doch auf Pengfeis 84er-Break antwortete Murphy mit einem Break von 85 Punkten. Mit zwei weiteren Frames sicherte sich Murphy zuerst den Ausgleich, dann den Sieg.

Auch Stephen Lee und David Roe trafen an diesem Abend aufeinander, das Ergebnis fiel mit 5:2 klar aus.

Enger ging es da im Match Ken Doherty gegen James Wattana zu, Doherty konnte sich letztendlich mit 5:4 durchsetzen. Dabei gelang Doherty mit 130 Punkten das bisher zweithöchste Break bei dieser „Northern Ireland Trophy“. Das höchste Break schoss Stephen Maguire.

Hendry, Greene und Ding weiter

Am zweitern Tag der Spiele mit Top-16-Beteiligung hat sich Steven Hendry erfolgreich für die nächste Runde qualifiziert. Gegen Ian McCulloch gewann der Weltranglistenerste mit 5:3.

Für Altmeister Steve Davis hingegen lief es weniger gut: Er konnte gegen Gerrard Greene nur ein 2:5 erreichen. Für Stephen Maquire hat die Saison gut begonnen. Nach der Seuchensaison 2005/06 gewann er sein persönliches Auftaktmatch gegen Mike Dunn mit 5:2.

Der erste Chinese im Bunde hat auch seine Qualifikation für die Runde der letzten 16 geschafft: Ding Junhui konnte Anthony Hamilton mit 5:3 schlagen. Er trifft in der nächsten Runde auf John Higgins. Heute abend will Tian Pengfei gegen Shaun Murphy die Sensation schaffen und es Junhui gleichtun.

Auch Neil Robertson hat sein erstes Saisonmatch gewonnen: Gegen Nigel Bond zog er mit 5:3 in die nächste Runde ein.

Neben dem Match Murphy gegen Pengfei erwarten uns heute abend die Spiele Ken DohertyJames Wattana und Stephen LeeDavid Roe.

O’Sullivan knapp weiter, Ebdon ausgeschieden

Ronnie O’Sullivan nachdenklich

Das erste Turnier der Snookersaison 2006/07 ist in vollem Gange. Heute griffen die Top-16 erstmals ein, drei von ihnen können aber bereits den Weg nach Hause antreten.

Neben Barry Hawkins (1:5 gegen Ryan Day) und Ali Carter (2:5 gegen Mark Selby) konnte auch Peter Ebdon, Finalist der Weltmeisterschaft, sein Match nicht gewinnen. Dominic Dale gewann mit 5:3.

Eine Runde weiter ist Graeme Dott, der amtierende Weltmeister konnte sein Match mit 5:3 gegen Jamie Burnett gewinnen. Auch der Spieler der letzten Saison, John Higgins, war in seinem ersten Match erfolgreich. Gegen Robert Milkins spielte er 5:3.

Mark Williams konnte sein Match gegen Andrew Norman deutlich mit 5:1 gewinnen. Matthew Stevens gewann sogar mit 5:0 gegen den German-Open-Gewinner Mark King.

Schwer hat sich Ronnie O’Sullivan getan: In seinem ersten Saisonmatch konnte er sich nie einen wirklichen Vorteil gegen Stuart Pettman erarbeiten, letztlich konnte er sich im letzten Frame durchsetzen. Das Match war nicht im Stile eines Champions, auch wenn teilweise – wie bei seinem 113er-Break – sein Können aufblitzte.

(Bild: Eurosport.de)

Erste Runde: Überraschungen und Favoritensiege

Die erste Runde des Hauptturniers bei der „Northern Ireland Trophy“ ist vorrüber und das Feld zeigt sich geteilt. In acht von sechzehn Spielen konnte sich der Qualifikant durchsetzen.

Besonders bemerkenswert ist die Leistung von Tian Pengfei: Der Chinese, der morgen seinen 19. Geburtstag feiert, konnte sich in seiner ersten Saison direkt für das Turnier qualifizieren und sein Match dort gewinnen (5:3 gegen Andy Hicks). In der zweiten Runde wartet mit dem ehemaligen Weltmeister Shaun Murphy allerdings eine sehr harte Prüfung auf ihn.

Allerdings gab es auch eine menge Favoritensige: Ryan Day schlug Mark Allen mit 5:1. Auf das selbe Ergebnis kam Ian McCulloch gegen Matthew Couch und auch Nigel Bond setzte sich mit 5:1 gegen Michael Judge durch.

Mark King gewann gegen Rory McLeod mit 5:3, James Wattana tat sich gegen Jimmy Michie genauso schwer wie Ding Junhui gegen Paul Davies, beide gewannen 5:4.

Qualifikant Mike Dunn besiegte Michael Holt klar mit 5:2 und der ebenfalls qualifizierte David Roe konnte Stuart Bingham mit 5:4 aus dem Turnier kicken.

Turnierbaum der „Northern Ireland Trophy“

„Tag der Qualifikanten“ bei der „Northern Ireland Trophy“

Um es gleich vorwegzunehmen: Tony Drago ist der einzige Qualifikant der es nicht geschafft hat in die zweite Runde der „Northern Ireland Trophy“ einzuziehen. Gegen Mark Selby unterlag er mit 4:5 Frames.

Ansonsten konnte sich Jamie Burnett gegen David Gray mit 5:2 durchsetzen. Auch Gerrard Greene (5:1 gegen Joe Swail) und Dominic Dale (5:3 gegen Marco Fu) konnten gewinnen. Ronnie O’Sullivan trifft unterdessen in der nächsten Runde auf Stuart Pettman, der sein Erstrundenmatch gegen Alan McManus souverän mit 5:2 gewann.

Update: Bei den verbleibenden drei Matches konnte sich Qualifikant Andrew Norman gegen den gesetzten Joe Perry mit 5:4 durchsetzen. Mark King hingegen konnte sein erstes Saisonmatch erfolgreich bestreiten und zog gegen Rory McLeod mit 5:3 in die zweite Runde ein. Auch der gesetzte Robert Milkins konnte sein Match gegen Rod Lawler eindeutig mit 5:2 gewinnen.

Sendetermine der „Northern Ireland Trophy 2006“

Eurosport und Eurosport 2 berichten Live und in Aufzeichnungen vom Saisonauftakt:

Sonntag, 13.08.

  • 16.45 – 18.30 Uhr Eurosport 2 Live
  • 20.30 – 23.30 Uhr Eurosport 2 Live

Montag, 14.08.

  • 14.30 – 15.30 Uhr Eurosport Aufzeichnung vom Vortag
  • 15.30 – 18.30 Uhr Eurosport Live
  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live

Dienstag, 15.08.

  • 15.30 – 18.30 Uhr Eurosport Live
  • 20.00 – 20.45 Uhr Eurosport 2 Aufzeichnung vom Tage
  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live

Mittwoch, 16.08.

  • 14.00 – 15.00 Uhr Eurosport 2 Aufzeichnung vom Vortag
  • 16.45 – 18.30 Uhr Eurosport Live
  • 20.45 – 23.00 Uhr Eurosport 2 Live

Donnerstag, 17.08.

  • 16.00 – 18.30 Uhr Eurosport Live
  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live

Freitag, 18.08.

  • 15.00 – 17.00 Uhr Eurosport 2 Live
  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live
  • 00.30 – 01.00 Uhr Eurosport Aufzeichnung vom Tage

Samstag, 19.08. Halbfinale

  • 13.00 – 16.30 Uhr Eurosport 2 Live
  • 17.30 – 19.00 Uhr Eurosport Aufzeichnung vom Tage
  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live
  • 00.30 – 01.30 Uhr Eurosport Aufzeichnung vom Tage

Sonntag, 20.08. Finale

  • 20.45 – 23.30 Uhr Eurosport Live

Montag, 21.08.

  • 19.00 – 21.00 Uhr Eurosport Zusammenfassung des Finales

Dienstag, 22.08.

  • 12.30 – 14.00 Uhr Eurosport Zusammenfassung des Finales
  • 15.00 – 17.00 Uhr Eurosport 2 Zusammenfassung des Finales

Weitere Suchergebnisse Vorherige Suchergebnisse

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.