Sprunglinks

Snookerblog

Die Rückkehr des Tony Drago

4 Kommentare

Tony Drago ist zurück auf der Main Tour.

Der im letzten Jahr aus dem Ranking gefallene Malteser schlug im Finale der European Play-Offs in Belgien Roy Stolk mit 5-4 und konnte sich damit einen Qualifikantenplatz für die Main Tour 2009/10 sichern.

„Schuld“ an Dragos Rückkehr ist ein anderer Veteran:

„Ohne Jimmy White hätte ich das alles nicht erreicht. Er gab mir die Schlüssel zu seinem Club, damit ich dort trainieren konnte; er war es, der meine Liebe zum Spiel neu entfacht hat.“ Dem Whirlwind zu Dank verpflichtet: Tony Drago

Zuvor war bereits James Wattana aus Thailand durch den Gewinn der Asian Championship nach einem Jahr Abstinenz die Rückkehr ins Profilager gelungen.

Kommentare (Abonnieren)

Xristjan 4. Jun., 11.15 Uhr

Erneut zeigt sich, dass es im Snooker nicht immer um junge Talente geht. Scheinbar aus dem Nichts kehren Wattana und Drago auf die MT zurück. Klasse!

DanielH 4. Jun., 18.23 Uhr

Tony wirds nicht so leicht haben neben dem ganzen Jungspund; aber vll schafft er’s mal in ne „TV Runde“ :) .

Neben Wattana und Drago haben u.a. es in letzter Zeit auch Sam Baird, Glen Wilkinson, Jordan Brown und Brendan O’Donoghue auf die Main Tour geschafft – kleiner Zusatz ;) .

Xristjan 5. Jun., 12.27 Uhr

wenn das mit dem Aufstand der alten Männer so weiter ginge, dann müsste z.B. Robin Hull dem EM Titel gewinnen… ;)

Editha 5. Jun., 15.56 Uhr

Robin Hull ist doch garnicht angetreten in Duffel ^^

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.