Sprunglinks

Snookerblog

Liang als Zugpferd für die China Open

Derzeit laufen in Prestatyn (Wales) die Qualifikationsrunden zu den China Open 2009. Der aufstrebende Chinese Liang Wenbo, Robert Milkins und Joe Swail allerdings müssen mit ihren Qualifikationsmatches noch ein wenig warten.

Liangs Qualifikationsmatches – zunächst in der 3. Runde der Qualifikation gegen Milkins, im Falle eines Erfolges in der 4. Runde gegen Swail – werden vor Ort in Bejing, vermutlich parallel zur bei den China Open üblichen Wildcard-Runde, ausgetragen.

Ähnlich wurden in vorangegangenen Jahren die Qualifikationsmatches von Ding Junhui (nun als Top 16-Spieler gesetzt) angesetzt. Man verspricht sich davon eine größere Zugkraft für die Wildcard-Matches, bei denen junge chinesische Amateurspieler die in der Rangliste am niedrigsten platzierten Qualifikanten herausfordern.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.