Sprunglinks

Snookerblog

Matchroom droht mit Klage

5 Kommentare

So groß die Freude über das neue Main-Tour-Turnier in Bahrain auch ist, Widerstand regt sich von Matchroom, dem Veranstalter der Premier League Snooker.

Logo der Premier League Snooker Barry Hearn, der Vorsitzende von Matchroom, äußerte sich: „Ich bin sehr enttäuscht, dass diese Situation aufgetreten ist und ich kann nicht verstehen weshalb World Snooker nicht das Gespräch mit uns gesucht hat.“

„Die Daten für die Premier League wurden im April festgelegt, wir haben uns mit World Snooker abgesprochen. Die Hallen wurden gebucht und sieben Spieler wurden im Mai unter Vertrag genommen.“

„Durch die Live-Übertragung auf Sky Sports fürchte ich, dass wir an unserem Terminplan festhalten müssen und auch auf die Teilnahme der vier Spieler bestehen müssen. Die WSA wird damit vier ihrer Top-Spieler verlieren. Ich glaube nicht, dass die Spieler um die es geht, viel glücklicher sind.“

Am 13. November werden also voraussichtlich Steve Davis, Ding Junhui, Mark Selby und John Higgins bei der Bahrain Championship fehlen und stattdessen in Haywards Heath, West Sussex, antreten.

Kommentare (Abonnieren)

Editha 19. Aug., 12.04 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen das die Spieler auf Ranglistenpunkte verzichten.
Ich denke das die eher den Termin für die PL sausen lassen.
Das ist der pluspunkt den die WSA hat.Die wissen genau das die PL keine Ranglistenpunkte bringt.

Manuel Wellinski 19. Aug., 12.41 Uhr

für den fall dass die 4 spieler ihr erstrundenmatch verlieren, dann könnten sie ja doch an dem tag an der pl teilnehmen, aber wenn nicht dann könnte man doch die spieler hin und herfliegen das sie beides machen könnten.

kleberponal 19. Aug., 15.21 Uhr

kleiner hinweis: durch ihre verträge MÜSSEN die 4 an der pl teilnehmen, sie haben keinesfalls die wahl.

Editha 19. Aug., 18.32 Uhr

Stellungsnahme der WSA

(Bitte solche Sachen verlinken und keine Texte in voller Länge von anderen Webseiten kopieren. Danke. — Eric)

Xristjan 20. Aug., 23.23 Uhr

tja, soll man sich jetzt freuen auf ein weiteres MT Turnier oder wiederum die WSA verfluchen?…
Kann es sein, dass deren Kalender anders funktioniert? Das Snookerjahr ist mindestens 9 Monate lang, wenn man die Sommerpause abzieht, trotzdem überschneiden sich andauernd die Termine, weil die WSA alles aufeinanderstapelt.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.