Sprunglinks

Snookerblog

Sensation in London: McManus schlägt Hendry

Was viele nicht für möglich gehalten hätten ist nun tatsächlich eingetroffen: Stephen Hendry, momentane Nummer Eins der Welt, ist gegen Alan McManus ausgeschieden. Die momentane Nummer 12, der sonst konstant gut aber unauffällig spielt hat damit einen Grundstein für ein erfolgreiches Turnier gelegt.

Dabei sah es lange nicht wirklich gut für McManus aus: Er konnte zwar die ersten beiden Frames für sich entscheiden, vor dem Mid-Session-Interval stand es aber schon 2:2 und Hendry machte Dampf. Auch die Frames fünf und sechs gewann er. Mit 4:2 lag McManus also schon hinten als er seine Aufholagdt begann. Dabei blieben zwar die wirklich hohen Brakes aus (99, 52), aber Hendry konnte nicht gegenhalten. Das Safety- und das Lochspiel McManus’ waren einfach zu stark. Endstand: 6:4.

Damit ist Alan McManus “Top of the Scots”.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.