Sprunglinks

Snookerblog

Fehlstart für White, Drago weiter

Bei der Qualifikation für das Shanghai Masters hat Jimmy White sein erstes Match in der Saison verloren. Gegen Alfie Burden verlor er, obwohl er beim Stand von 0:3 noch auf 3:3 ausglich und dabei ein Centurybreak von 110 Punkten spielte. Doch Burden konnte die letzten beiden Frames gewinnen und spielt nun morgen gegen Alan McManus.

Tony Drago startete besser in die Saison. Gegen Austrian-Open-Sieger Tom Ford ging das Match über die volle Distanz und war von mittelhohen Breaks dominiert, wobei Ford mit 94 Punkten im vorletzten Break das höchste schoss. Den letzten Frame gewann Drago dann mit einem Break von 47 Punkten.

Ausgeschieden sind auch Kurt Maflin und Kevin Van Hove. Der Europameister hatte den Weltmeister im ersten Match auf der Main-Tour klar mit 5:2 aus dem Turnier gekegelt. Van Hove verlor aber in der zweiten Runde gegen Joe Delaney mit 1:5.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.