Sprunglinks

Snookerblog

O’Sullivan bleibt dem Snooker erhalten

1 Kommentar

In der Pressekonferenz sagte O’Sullivan, dass er „Grand Prix“, „UK Championship“, Weltmeisterschaft, „Masters“ und die „Premier League“ spielen wird.

Bezüglich der „China Open“ und „Welsh Open“ sei er noch unentschlossen.

Ich habe viele Optionen und Alternativen, die ich in dieser Saison und darüber hinaus erforschen möchte Ronnie O’Sullivan

Ich war – nach Hendry – immer zweiter in der Hackordnung. Ich respektiere [110sport] nicht. Es ist nur eine geschlossene Gruppe. Aufgrund der Atmosphäre in [Ian Doyles] Stall wird keiner jemals gut sein. Das ist der Grund, weshalb ich so gut bin seit ich ihn verlassen habe. Vielleicht würde es anderen auch gut tun, aber ich denke sie haben den Mut dazu nicht. Ronnie O’Sullivan (2002)

Zuletzt wollte O’Sullivan seine Teilnahmen weiter verringern, er war aber verpflichtet in den von der BBC ausgestrahlten Turnieren zu spielen.

Ronnie O’Sullivan hat außerdem wieder zu seinem ehemaligen Management zurückgefunden. Bei 110sport sind neben Stephen Maguire und Ken Doherty auch Stephen Hendry verpflichtet.

In der Zeit in der Ronnie keinen Snooker spielt, wird er – wie schon angekündigt – Pool spielen.

Kommentare (Abonnieren)

Leodator 7. Okt., 12.12 Uhr
Er bleibt zwar dabei, aber meiner Meinung nach ist es ein Rückzug auf Raten. Sponsorenverträge verpflichten ihn zum Antreten bei den wichtigsten Turnieren. Folglich muss man erst mal gucken, mit welcher Leidenschaft er sich dem Snooker überhaupt noch widmen wird.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.