Sprunglinks

Snookerblog

Higgins zieht ins Finale ein

Es ist gut, dass ich die Serie gegen Ken beenden konnte, auch wenn er heute nicht sein bestes gegeben hat. John Higgins

John Higgins aus Schottland hat das Finale der China Open in Peking erreicht. Dabei schlug er den Iren Ken Doherty überraschend klar mit 6:2.

Die letzten vier Partien der beiden hatte jeweils Doherty gewonnen, zuletzt das Finale der Malta Open im Februar mit 9:8.

Higgins Gegner wird entweder Ding Junhui, Lokalmatador und Titelverteidiger, oder Mark Williams, Weltmeister von 2000, sein.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.