Sprunglinks

Snookerblog

Ronnie O’Sullivan

Ronnie O’Sullivan ist einer der Besten Spieler der Welt. Das zeigen nicht nur seine diversen Titel sondern auch seine extreme Flexibilität. So kann O’Sullivan nicht nur mit rechts sondern auch mit links spielen – und zwar bei gleichhohem Niveau.

O’Sullivan spielte das schnellste Maximum Break (147 Punkte in Folge) in fünf Minuten und zwanzig Sekunden.

„Ronnie in diesen gut sechs Minuten zu beobachten, ist wie Gott bei der Arbeit zuschauen zu dürfen – nur dass es bei ihm nicht wie Arbeit aussieht.“ Alan McManus zum Spiel von Ronnie O’Sullivan

Trotz seines Erfolgs ist Ronnie O’Sullivan mental alles andere als stabil, oft ist er mit sich selbst unzufrieden. Dabei kommt es vor, dass er sich ein Tuch über den Kopf legt oder er beginnt mit sich selbst zu reden. Bei der UK Championship 2006 verließ er gar das Turnier beim 1:4-Rückstand gegen Stephen Hendry.

Bei den China Open 2008 machte er nach seinem 4:5-Ausscheiden gegen Marco Fu anstößige Kommentare und die WSA erwog kurz ihn für die kurz danach anstehenden Weltmeisterschaft zu sperren, nach einer Entschuldigung wurde das aber verworfen.

1998 wurde er nach dem erfolgreichen Finale gegen Ken Doherty disqualifiziert: In der Dopingprobe wurde der Konsum von Haschisch festgestellt.

Ronnies Vater sitzt seit 1992 im Gefängnis, da er einen Mann erstochen hat. Trotzdem ist das Verhältnis zu seinem Sohn gut.

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 05.12.1975
  • Profi seit: 1992
  • Höchstes Turnierbreak: 9 × 147 Punkte

Gewonnene Turniere

  • World Championship 2001, 2004, 2008
  • UK Championship 1993, 1997, 2001, 2007
  • British Open 1994
  • Asian Classic 1996
  • German Open 1996
  • Regal Scottish 1998, 2000
  • China Open 1999, 2000
  • European Open 2003
  • Irish Masters 2003, 2005
  • Welsh Open 2004, 2005
  • Grand Prix 2004
  • Masters 1995, 2005, 2007

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.