Sprunglinks

Snookerblog

John Higgins

Einer der sympatischsten Spieler auf der Tour ist sicherlich John Higgins. Der “Wizzard of Wishaw” trägt mit seinem erfrischenden Spiel oft zur Freude der Fans bei.

2005/06 war dabei eine äußerst erfolgreiche Saison für den Schotten. Er spielte befreit auf und gewann zwei Turniere, den Grand Prix 2005 (9:2 gegen O’Sullivan) und das Masters (10:9 gegen O’Sullivan). Beim Malta Cup und bei den China Open scheiterte er knapp im Finale (8:9 gegen Doherty bzw. Williams).

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 18.05.1975
  • Weltranglistenposition (nach der Saison 2005/06): 4
  • Profi seit: 1992
  • Höchstes Turnierbreak: 5 × 147 Punkte

Gewonnene Turniere

  • Grand Prix 1994, 1999, 2005
  • International 1995, 1996
  • British Open 1995, 1998, 2001, 2004
  • German Open 1995, 1997
  • European Open 1997
  • World Championship 1998
  • UK Championship 1998, 2000
  • China International 1999
  • Welsh 2000
  • Masters 2006

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.