Sprunglinks

Snookerblog

Stephen Hendry

Stephen Hendry ist der erfolgreichste Spieler der Neuzeit. Nicht nur 36 Turniersiege seit 1987, sondern auch seine sieben Weltmeistertitel in den 90ern (davon ‘92 – ‘96 ohne Unterbrechung), sichern ihm diesen Titel.

Er führt auch die Liste der Spieler mit den meisten Century Breaks an und er hat auch die meisten Maximum Breaks in Turnieren gespielt.

In der Saison 2005/06 lief es nicht optimal für Hendry, trotzdem konnte er sich die erste Weltranglistenposition erarbeiten. Bei den UK Championship 2005 kam er immerhin bis ins Halbfinale. Beim Malta Cup und den China Open scheiterte er im Viertelfinale.

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 13.01.1969
  • Weltranglistenposition (nach der Saison 2005/06): 1
  • Profi seit: 1985
  • Höchstes Turnierbreak: 8×147 Punkte

Gewonnene Turniere

  • Grand Prix: 1987, 1990, 1991, 1995
  • British Open 1988, 1991, 1999, 2003
  • Asian Open 1989, 1990
  • Dubai Duty Free Classic 1989, 1990, 1993
  • UK Championship 1989, 1990, 1994, 1995, 1996
  • Embassy World Championship 1990, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1999
  • Regal Welsh 1992, 1997, 2003
  • International 1993
  • Regal Scottish 1997, 1999
  • European Open 1993 (Dec), 1994, 2001
  • Thailand Masters 1998
  • Malta Cup 2005

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.