Sprunglinks

Snookerblog

Dominic Dale

Dale ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten auf der Main Tour. Nicht nur farbenfrohe Kleidung und ungewöhnliche Haarfarben gehören zu den Markenzeichen des „Spaceman“: Nach seinem Sieg beim Shanghai Masters 2007 sang er Frank Sinatras „My Way“ für das Publikum. Eine erneute Gesangseinlage gab Dale, der nebenbei für die BBC kommentiert, während der Liveübertragung vom Grand Prix 2007, als er „Happy Birthday“ für Snookerlegende Terry Griffiths anstimmte.

Das Queue hatte Dale eigentlich schon fast an den berühmten Nagel gehängt, um sich auf das Kommentieren zu verlegen, ehe ihm in der Saison 2007 zehn Jahre nach seinem Sieg beim Grand Prix 1997 ein zweiter Finaltriumph bei einem Ranglistenturnier gelang.

„Ich schätze, das beweist, dass Märchen wahr werden können.“ Dominic Dale nach seinem Grand Prix-Sieg 1997.

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 29.12.1971
  • Profi seit: 1992
  • Höchstes Turnierbreak: 145

Gewonnene Turniere

  • Shanghai Masters 2007
  • Grand Prix 1997

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.