Sprunglinks

Snookerblog

Matthew Stevens

Der Walise Mattew Stevens scheiterte in der Saison 2004/05 zum wiederholten Mal im Finale der Weltmeisterschaft. In den letzten fünf Jahren stand er immer mindestens im Halbfinale, konnte aber den Titel nie erringen.

Für Matthew Stevens war die Saison alles andere als erfreulich. Gleich zehn Weltranglistenpositionen musste er abgeben und wäre beinahe aus den Top-16 gefallen. Sein gewonnenes Erstrundenmatch bei der WM bewahrte uhn jedoch davor, so dass er den 14. Rang erreichen konnte.

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 11.09.1977
  • Weltranglistenposition (nach der Saison 2005/06): 14
  • Profi seit: 1994
  • Höchstes Turnierbreak: 2×145 Punkte

Gewonnene Turniere

  • UK Championship 2003
  • Northern Ireland Trophy 2005

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.