Sprunglinks

Snookerblog

Stephen Maguire

Stephen Maguire wird als das größte Talent nach Ronnie O’Sullivan beschrieben. Innerhalb von sechs Jahren hat er sich von Rang 100 auf drei vorgearbeitet. Die Saison 2004/2005 war seine wohl erfolgreichste in seiner Karriere. Und das obwohl er nur ein Turnier gewinnen konnte, die UK Championship.

Stephen Maguire hatte eine rabenschwarze Saison. Nach seinem dritten Rang 2005 konnte er an seine Leistung nicht anknüpfen. Er erreichte nur 11.000 Punkte in der abgelaufenen Saison und fiel auf den neunten Platz zurück. Sein bestes Turnier war die Weltmeisterschaft, bei der er immerhin das Achtelfinale erreichen konnte.

2007/2008 kann er wieder an seine erfolgreichste Zeit anknüpfen: Er gewinnt die Northern Ireland Trophy und steht im Finale der UK Championship.

Daten und Fakten

  • Geburtsdatum: 13.03.1981
  • Weltranglistenposition (nach der Saison 2005/06): 9
  • Profi seit: 1998
  • Höchstes Turnierbreak: 147 Punkte

Gewonnene Turniere

  • European Open 2004
  • UK Championship 2004
  • Northern Ireland Trophy 2007

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.