Sprunglinks

Snookerblog

Murphy und Maguire im Grand-Final-Halbfinale

Shaun Murphy und Steven Maguire sind in das Viertelfinale der World Series vorgeprescht. Murphy schlug den Gruppen-Ersten der 1. Gruppe Ryan Day mit 5:1. Day hatte zuvor in der Gruppe eine überzeugende Leistung geboten und Lasse Münstermann, Gerry Britton (Jersey) und Michal Zielinski (Polen) schlug und dabei nur insgesamt 2 Frames abgab.

Lasse Münstermann musste sich mit Rang drei zufrieden geben, da er nach erfolgreichem Start (4:1 gegen Michal Zielinski) Garry Britton und Ryan Day mit 2:4 bzw. 1:4 unterlag.

Logo der World Series of Snooker Britton konnte sich so für die zweite Runde qualifizieren, doch Steven Maguire war, trotz dessen schwacher Leistung, eine Nummer zu groß Maguire führte mit 3:0 und Brittons Aufholversuche scheiterten. Auch das höchste Break, bei 10 Roten, spielte Maguire mit einer Serie von 79 Punkten.

Die Spiele in der zweiten Gruppe verzögerten sich dermaßen, dass die Halbfinals am Samstag Morgen statt Freitag abends ausgetragen werden müssen. Der jüngste U19-Europameister aller Zeiten, Luca Brecel (14, Belgien), konnte sich dort gegen Itaro Santos beim Kampf um Runde 2 durchsetzen und die Gruppe vor Jimmy White gewinnen.

Der Altmeister schlug den jungen Schacher Ruberg (Israel) mit 4:0 und Itaro Santos mit 4:1 musste sich aber Brecel mit 3:4 geschlagen geben.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.