Sprunglinks

Snookerblog

„Betfred“ Sponsor der WM

2 Kommentare

Das Schreckenszenario „Sponsorfreie WM“ ist vom Tisch. Wie durchsickerte wird „Betfred“ zusätzlich zur Premier League auch die Maintour unterstützen und Titelsponsor der WM werden. Nach dem plötzlichen Ausfall des Titelsponsors 888.com letzten August kann die WSA also aufatmen. Das Masters, das wichtigste Einladungsturnier, war bereits ohne Sponsor ausgekommen.

Betfred wurde 1967 gegründet und ist eine Buchmacherfirma mit 700 Wettgeschäften in Großbritannien. Es ist die größte privatwirtschaftliche Wettanstalt der Welt. Neben der Snooker Premier League ist war Betfred auch Sponsor und ist offizieller Wettpartner von Manchester United.

Die Verantwortlichen der WSA scheinen sehr hart verhandelt zu haben, bis zur WM sind es schließlich keine 14 Tage mehr. Für einen soliden 4-Jahres-Vertrag, der mit 2 Millionen Pfund dotiert ist sicherlich kein schlechter Handel. Die Frage ist, ob tatsächlich nur noch Wettanbieter in Europa für ein Snooker-Sponsoring aufkommen können, für Auto- oder Kleidungshersteller sollte Snooker doch ein klasse Markenumfeld bieten.

Immerhin können wir mit dem Gedanken spielen, das die nächste WM-Qualifikation auch im Internet ausgestrahlt werden könnte – schließlich lässt Betfred ja auch Championship und Premier League dort ausstrahlen und einem Wettanbieter kann ja eigentlich nichts besseres passieren.

Korrektur: Betfred war Sponsor der Premier League. Der aktuelle Sponsor ist PartyPoker.net.

Kommentare (Abonnieren)

Decider 5. Apr., 21.35 Uhr

Die Quali sehen zu können wäre für mich ein weiterer Schritt in Richtung Snookerabhängigkeit :-). Schön wär´s!

Claudia Sowoidnich 5. Apr., 22.20 Uhr

Ich hab mal ne Frage…
2 Millionen Pfund in 4 Jahren… das sind 500.000 Pfund pro Weltmeisterschaft.
Allein das Preisgeld ist doch aber schon mehr als das Doppelte..und dann kommen noch die ganzen anderen Kosten hinzu. Hat da die WSA noch mehrere kleinere Sponsoren..?

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.