Sprunglinks

Snookerblog

China ohne acht

2 Kommentare

Auf dem Papier sollten in der Qualifikation zu einem Main Tour-Turnier die Spieler auf den Plätzen 17 bis 32 der offziellen Rangliste favorisiert sein. Lediglich einen Sieg benötigen diese Spieler, um sich für die Hauptrunde eines Ranglistenevents zu qualifizieren.

Wie schwierig diese Aufgabe in die Praxis umzusetzen sein kann, illustriert das — noch nicht vollständig abgeschlossene — Qualifikationsturnier zu den China Open 2009: Bereits acht Top 32-Spieler werden die Reise nach Asien nicht antreten, ein weiterer (Joe Swail) könnte theoretisch in den vor Ort ausgetragenen Qualifikationsmatches noch zusätzlich vorzeitig ausscheiden.

Barry Hawkins, Stuart Bingham, Matthew Stevens, Steve Davis, Dominic Dale, Ian McCulloch, Michael Judge und Ken Doherty mussten sich in der letzten Qualifikationsrunde in Prestatyn ihrem Gegner geschlagen geben, Hawkins (gegen David Gray) und Doherty (gegen Judd Trump) mussten gar einen Whitewash hinnehmen. Weitere prominente „Opfer“ der Qualifikation sind Alan McManus und Jimmy White.

Erfolgerlebnis hingegen für Nigel Bond: Dem Veteranen gelang sein erster Sieg bei einem Ranglistenturnier in der laufenden Saison. Ähnlich überraschend die Qualifikation von Rod Lawler, der in der finalen Qualifikationsrunde Stevens besiegte, und Stuart Pettman, der „Nugget“ Davis gar deutlich mit 5-2 schlagen konnte.

Die China Open 2009 starten am 30. März.

Kommentare (Abonnieren)

DanielH 31. Jan., 18.15 Uhr

Schade um Doherty, inzwischen im prov. ranking auf 36. Muss sich langsam ranhalten, wenn er wieder zurück kommen will (zumindest top32). Zwei Chancen hat er noch – und falls man ihm net am TV Table sehen wird, isser wenigstens bei BBC :) .

Decider 31. Jan., 19.19 Uhr

Doherty würde ich persönlich nicht vermissen. Er mag ja bei Exhibitions ein lustiger Kerl sein, aber die Spielweise ähnelt doch sehr einem, naja, sagen wir mal Dave Harold, gähn.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.