Sprunglinks

Snookerblog

Saisonhalbzeit: Die Aufsteiger

3 Kommentare

Wo es Absteiger gibt, muss es auch Aufsteiger geben:

  • Liang Wenbo: Liang zeigt bislang all denen, die seinen couragierten Auftritt bei der letzten Weltmeisterschaft für eine Eintagsfliege hielten, dass er sich klar als „chinesische Nummer 2“ hinter Ding Junhui etabliert hat. Aus Platz 40 im offiziellen Ranking wurde Platz 23 im Provisional. Liang ist klar auf Top 16-Kurs.
  • Ricky Walden: Der überraschende Sieg beim Shanghai Masters sowie zumindest das Erreichen der Hauptrunden bei Grand Prix und Bahrain Championship katapultierten Walden von offiziell Platz 35 auf Platz 18 im Provisional. Walden scheint schließlich doch sein Potential zu erfüllen, möglicherweise begünstigt durch einen Sommer auf der ProAm-Tour.
  • Barry Hawkins und Dave Harold: Beide Spieler haben sich durch kontinuierliches Punktesammeln im Provisional in die Top 16 vorgearbeitet. Hawkins sprang von offiziell 27 auf 13, Harold vor allem durch seine Finalteilnahme in Nordirland von offiziell 28 auf 12. Speziell für Harold, der im Dezember 42 Jahre alt wird, eine erstaunliche Leistung.
  • Ryan Day: Finale beim Grand Prix, mindestens Viertelfinale bei den restlichen Rankingevents – so „schlich“ Day sich im Provisional von offiziell Platz 8 auf Platz 3. Der neue „Mr. Konstanz“? Der weitere Aufstieg wird für den Walliser jedenfalls enorm steil: 4300 Punkte fehlen ihm zu Stephen Maguire auf Platz 2, gar über 11000 Punkte auf die Nr. 1, Ronnie O’Sullivan.

Kommentare (Abonnieren)

Manuel Wellinski 18. Nov., 20.53 Uhr

Hast ja gar nichts zu der tollen bisherigen Saisonleistung zu ronnie geschrieben oder zählt das schon zur Normalität?:)

Decider 18. Nov., 21.39 Uhr

Wenn man schon Erster ist kann man nicht noch höher. Ich interpretiere den Titel des Artikels so, dass es um Spieler geht, die eine positive Entwicklung durchgemacht haben. Ronnie ist schon ewig Weltspitze, da kann man ihn ruhig vom Artikel ausschließen. Sorry, meine Meinung.

Matthias Mees 19. Nov., 00.00 Uhr

Ganz richtig erkannt: Es ging mir um Spieler, die sich in dieser Saison auffallend verbessert (bzw. im Vorartikel: verschlechtert) haben. Auch, aber sicherlich nicht nur, um auch mal von den „üblichen Verdächtigen“ wegzukommen.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.