Sprunglinks

Snookerblog

Dott zieht zurück

4 Kommentare

Graeme Dott hat, wie erwartet, offiziell seine Teilnahme am Grand Prix zurück gezogen nachdem er sich beim Fußballspielen in Shanghai das linke Handgelenk gebrochen hatte.

Seine Doktoren haben ihm geraten 6–8 Wochen Pause einzulegen, was bedeuten würde, dass er auch die neuen Bahrain Championship auslassen müsste.

Es steht immer noch nicht fest, ob er für das Shanghai Masters oder den Grand Prix Punkte bekommt.

Kommentare (Abonnieren)

Xristjan 10. Okt., 23.51 Uhr

Jetzt wird es in der Tat eng für Dott – im tagesaktuellen Ranking ist er auf Rang 50 – fällt er tatsächlich länger aus ohne Punkte zu kriegen bin ich ziemlich sicher, dass er sich davon diese Saison nicht mehr erholt.

genie 11. Okt., 11.04 Uhr

Und er WAR mal die NUMMER ZWEI der Welt.

Xristjan 11. Okt., 14.20 Uhr

Randnotiz: Durch Dotts Rückzieher kommt Judd Trump automatisch weiter. Das könnte vielleicht seine Chance sein (je nach Form und Auslosung), mal ein Viertelfinale zu erreichen und endlich in die Top 32 vorzudringen.

RonnieRulez 11. Okt., 22.36 Uhr

Gut. Einer weniger von denen, die keiner braucht.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.