Sprunglinks

Snookerblog

Steve Davis im Finale

Nach einem Sieg gegen Stephen Hendry konnte Steve Davis endlich wieder in das Finale eines Main-Tour-Events einziehen. Davis schlug den siebenfachen Weltmeister mit 9:6 im Halbfinale.

Zuvor schaffte er ein 9:7 gegen Ken Doherty, der auch bei den Swiss Open aktiv war. Sein Gegner gewann im Viertelfinale sein Match gegen Ali Carter ebenfalls mit 9:7.

Im Finale könnten Davis Joe Perry oder Ding Junhui durchsetzen. Der Chinese machte bisher bei seinen Achtel- und Viertelfinalspielen alles richtig: Mit 9:2 schlug er Paul Hunter, mit 9:5 konnte er den Weltmeisterbesieger Neil Robertson aus dem Turnier werfen. Perrys Weg zum Halbfinale war da steiniger, zwar konnte er mit 9:6 gegen Mark King durchsetzen, im Viertelfinale folgte aber ein kräftezehrendes 9:8 gegen Stuart Bingham.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.