Sprunglinks

Snookerblog

Premier-League-Wildcard für Selby

5 Kommentare

Matchroom Sport hat den letzten Kandidaten für die Premier League Snooker ausgewählt: Mark Selby ist sicherlich eine exzellente Auswahl. Es ist seine erste Teilnahme an diesem Wettbewerb dessen Teilnehmer vom Veranstalter unter den besten und bekanntesten Spielern ausgewählt werden.

Damit ist auch der zweitplatzierte der Championship League für den Wettbewerb qualifiziert, der im Finale Joe Perry unterlegen war.

Neben Selby und Perry treten mit Stephen Hendry, Ronnie O’Sullivan, John Higgins und Steve Davis gleich vier mehrfache Weltmeister sowie der amtierende Weltmeister und Champion im Wettbewerb an. Mit dem Chinesen Ding Junhui ist auch ein Vertreter der aufstrebenden Asiaten dabei.

Einen zweiten Wildcard-Platz hatte es nur gegeben, weil O’Sullivan als Titelverteidiger auch Weltmeister geworden ist, ansonsten hätte der Platz dem Weltmeister zugestanden.

(Quelle: Matchroom Sport)

Kommentare (Abonnieren)

Heimi 23. Mai., 18.53 Uhr

Ich kann nur zustimmen. Eine sehr gute Wahl!

Claudia 23. Mai., 21.28 Uhr

Ich kann auch nur mein Lob an diese Wahl geben, obwohl Shaun Murphy und Stephen Maguire auch gute Kandidaten gewesen wären. Aber ganz ehrlich: Ich freu mich schon auf das Match Ronnie gegen Mark und die shot clock… g ich sag des geht 6:0 aus, für wen muss ich ja nicht erwähnen g

Matthias Mees 24. Mai., 00.00 Uhr

Kinder, mal bitte nicht vergessen, was Mark Selby gemacht hat, bevor er Snooker gespielt hat …

Es ist sicherlich richtig, dass er bislang größtenteils eher zur Splittergruppe der Langdenker gehört, aber das heißt nicht, dass er nicht auch anders kann. Man erinnere sich, welche Entwicklung Selby zwischen dem WM-Finals 2007 und der Saison 2008 genommen hat – meiner Meinung nach ist ihm durchaus zuzutrauen, dass er sich auch auf die speziellen Anforderungen der Premier League einstellen wird.

Wir werden sehen, bzw. das ja wohl eher nicht. Oder überträgt ES dieses Jahr neuerdings? ;-)

Claudia 24. Mai., 17.18 Uhr

Ja aber trotzdem, Marks Stärke sind ja eher die Safetys.. man hat ja auch gesehen, dass sogar die etwas agressiveren Spieler wie Neil Robertson letztes Jahr und Shaun Murohy vor zwei Jahren doch erheblich Probleme damit hatten..
aber wie gesagt, ich freu mich auf Mark Selbys Spiele, den ein Masters Champion sollte schon in der Premier League dabei sein!

Wed13 24. Mai., 21.46 Uhr

ja aufjedenfall eine sehr gute wahl…sehr erfolgreicher spieler der letzen saison und kann auch gut das publikum unterhalten
PS: die welt ist eine scheibe

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.