Sprunglinks

Snookerblog

Robertsons Ziel: Mindestens die dritte Runde erreichen

Nach Ricky Walden hat nun auch Neil Robertson seine Ansprüche klar gestellt: Zumindest in die dritte Runde möchte er vordringen und dort gegen Shaun Murphy antreten.

Der 23jährige sagte gegenüber den Canmbridge Evening News Online „Im Training spiele ich ziemlich gut gegen einige gute Spieler und es gibt nichts besseres, das ich tun kann um mich auf Montag vorzubereiten.“

Sein Erstrundengegner wird Rory McLeod sein. „Ich kenne Rory ganz gut, aber wir haben noch nie gegeneinander gespielt. Aber wenn ich weiterhin so gut spiele rechne ich damit bis in die dritte Runde zu kommen, wo es großartig wäre gegen den amtierenden Weltmeister zu spielen.“

Dazu müsste er allerdings zuerst den gesetzten Stephen Lee in Runde zwei schlagen.

„Ich habe immer die großen Namen bevorzugt und mich in den letzten zwei Spielzeiten ganz gut geschlagen. Ich werde schauen, dass ich mich beim zweitwichtigsten Event der Saison auch gut schlage.“

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.