Sprunglinks

Snookerblog

Higgins hofft auf den weltweiten Snooker-Durchbruch

2 Kommentare

„Ich denke es wäre toll Topspieler aus Russland, Polen und Deutschland zu haben – dann wäre es wirklich ein weltweiter Sport.“, sagte der aktuelle Snookerweltmeister kurz vor seiner Titelverteidigung, die am nächsten Samstag beginnt.

John Higgins wurde von der BBC zu seiner „World Series“ befragt und der 32-jährige kündigte an, dass die Turniere in Moskau, Berlin, Warschau und Jersey live von Eurosport übertragen werden.

„Es wird klein anfangen, aber in den kommenden Jahren hoffe ich, dass es eine große Serie wird. Ich war im Oktober in Moskau und die Leute sind dort verrückt nach Billard, und wenn mehr Snooker im Fernsehen gezeigt wird, dann werden diese Billardspieler auch Snooker ausprobieren wollen.“

„Wir haben mit World Snooker gesprochen und sichergestellt, dass die Termine der Turniere nicht kollidieren“, fügte Higgins hinzu.

Zu Ronnie O’Sullivans Verhalten nach dem China-Open-Aus gefragt, sagte Higgins: „Ich habe mir nur gedacht, dass er wirklich naiv war. Man muss dumm sein, um sich so zu äußern, Ronnie ist aber nicht dumm, wenn es um Publicity geht.“

Kommentare (Abonnieren)

Herr Snooker 16. Apr., 20.25 Uhr

Mal was anderes, wurde hier noch nicht erwähnt: heute und morgen läuft die Championship League Snooker. Noch bis 22 Uhr, Streams gibts auf www.williamhill.com www.betfair.com www.bet365.com, allerdings muss man sich da anmelden.
Deshalb hier der Stream von betfair: http://mfile.akamai.com/29029/live/reflector:57825.asx?bkup=52777&prop=e

gerade läuft selby gegen white

Herr Snooker 16. Apr., 20.50 Uhr

Hier noch Tisch1
http://mfile.akamai.com/29029/live/reflector:57324.asx?bkup=51730&prop=e

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.