Sprunglinks

Snookerblog

Premier League: O’Sullivan und Hendry im Finale

Bei der Premier League Snooker sind fast alle Würfel gefallen, nur noch das Finale steht aus – und das verspricht ein geniales Match zu werden.

Im Halbfinale setzte sich Ronnie O’Sullivan beeindruckend mit 5:3 gegen Steve Davis durch. Dabei gelangen ihm vier Centurybreakes. Doch das war nicht das einzig erstaunliche, das Ronnie O’Sullivan da gestern gelang. Als erster und bisher einziger Spieler in der Geschichte der Premier League wurde er auf Grund der 25-Sekunden-Regel bestraft. Diese Regel besagt, dass ein Ball innerhalb von 25 Sekunden gespielt werden muss. O’Sullivan vergaß bei einem Savetyshot das Ansagen eines Timeouts und wurde deshalb mit fünf Strafpunkten belegt.

Sein Gegner im heutigen Finale wird Stephen Hendry sein. Er setzte sich ebenfalls gestern in seinem Halbfinale gegen Ding Junhui durch, und zwar mit 5:2.

Stephen Hendry hat die Premier League bereits sechs, O’Sullivan vier Mal gewonnen.

Das DSF strahlt das Finale zeitversetzt zwischen 22.50 Uhr und Mitternacht aus.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.