Sprunglinks

Snookerblog

Mark Selby fängt O’Sullivan ab

10 Kommentare

In einem nervösen Spiel konnten sich über eine lange Zeit weder Mark Selby noch Ronnie O’Sullivan eine Führung herausarbeiten. So stand es bereits beim ersten Mid-Session-Interval 2:2-Unentschieden und auch nach der ersten Session stand es Unentschieden – 4:4.

Das Niveau des Spiels war gut, hohe Breaks ließen jedoch lange auf sich warten, erst in Frame acht schaffte O’Sullivan das erste Century Break des Spiels: 108 Punkte.

Direkt nach der Pause drehte O’Sullivan dann auf: Mit Breaks von 93 und 135 Punkten baut er seine Führung auf zwei Punkte aus. Doch Selby verkürzte auf 5:6 bevor O’Sullivan den alten Abstand wieder herstellte und sogar auf 8:5 ausbauen konnte.

Selby ließ sich davon nicht unterkriegen: Sein Angriffsspiel war nicht gut, doch er konnte sich auf sein Safetyspiel verlassen. Mit kleinen Breaks gewann er zwei Frames bevor O’Sullivan sich anschickte das Match zu gewinnen. Sein 53er-Break reichte jedoch nicht aus und Selby konnte diesen Frame für sich entscheiden.

Auch im dann entscheidenden 17ten von 17 Frames konnte O’Sullivan in Führung gehen, doch Mark Selby konnte sich mit einem 48er-Break den Titel sichern.

Kommentare (Abonnieren)

Stefan 18. Feb., 07.56 Uhr

Ein sehr starkes Spiel von Mark Selby, sicherlich auch ein wenig Glück dabei. Am Ende schien mir O’Sullivan ein wenig müde.
Tolles Snooker bei den Welsh Open. Und gut, dass es Streams gibt.

eWil 18. Feb., 10.09 Uhr

Mark Selby hat taktisch klug gespielt – wohl der einzige Weg auf dem er Ronnie O’Sullivan gestern schlagen konnte. Ronnie mag solche Gegner eben nicht. Dennoch hatte Ronnie genug Chancen, das Match zu gewinnen. Beim Versuch diesen sehr riskanten Double zu spielen im Entscheidungsframe war dann schon ein wenig Frust dabei, so ist mir vorgekommen.

snookerfanberlin 18. Feb., 12.11 Uhr

damn! wie konnte ronnie das ding noch verlieren?
Genügend Möglichkeiten hatte er ja in den Frames 14-17. Naja, so,ist das Leben.
Glückwunsch an Mark, gerade im vorletzten Frame hat er ja zum teil unglaubliche Shots gezeigt.
Da kommt man als Hobbyspieler gar nicht aus dem Staunen heraus:-)

nilsdavid 18. Feb., 13.06 Uhr

Was für ein Finale! Großes Tennis.

Olaf 18. Feb., 13.35 Uhr

Ronnie kam mir ab Frame 14 teilweise völlig abwesend vor. Ich erinnere mich noch an eine Blaue auf Mitteltasche, die er verschossen hat und ich dachte er fängt jetzt an Selby erstmal rankommen zu lassen, mit Absicht. Irgendwie schon komisch, aber spätestens ab dem 7:8 war Selby grandios, die Pots auf die Mitte waren schon wahnsinn!

Telus Selby 20. Feb., 09.49 Uhr

@stefan: Wo findet man denn die Streams?

snookerfanberlin 20. Feb., 14.29 Uhr

probiere einfach mal die eurosport seite aus.
währende der turniere wird dort ziemlich eindeutig auf den stream verwiesen:))

genie 21. Feb., 14.30 Uhr

Ronnie wird noch bestimmt mehere Turniere gewinnen vllt auch mehr als hendry

genie 21. Feb., 17.18 Uhr

Weiß einer ob er an der China open teilnimmt?

Heimi 21. Feb., 17.51 Uhr

Zumindest abgesagt hat er bisher nicht. So lange ihm nicht wieder sein Rücken zu schaffen macht, wird er wohl teilnehmen!

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.