Sprunglinks

Snookerblog

Higgins gegen O’Sullivan im Finale

7 Kommentare

Bereits 2005 und 2006 (Bild) konnte O’Sullivan die Siegertrophäe in die Höhe recken. Gelingt ihm das zum <del>dritten </del><ins>vierten </ins>Mal?

Gerade so in die Halbfinals gerutscht war John Higgins, was für ihn das schwerste Los bedeutete. Er musste bei der Snooker Premier League gegen den überragend spielenden Ding Junhui antreten.

Mut wird ihm gemacht haben, dass er in der Gruppenphase gegen Ding als einziger gewinnen konnte. Den ersten Frame gewann Higgins dann mit einer 41er-Clearence knapp, den zweiten dann deutlicher bevor Ding aufdrehte. Mit einem glatten 100er-Break und Breaks von 41 sowie 36 Punkten gewann der Chinese zwei Frames und glich aus.

Higgins ging in Frame 5 jedoch sofort wieder in Führung und zeigte mit 116 Punkten in Folge das höchste Break des Halbfinals. Ding glich dann in einem knappen 6. Frame nochmals aus doch Higgins spielte daraufhin zwei Breaks von 84 und 72 Punkten, die ihm zwei Frames und den Sieg brachten.

O’Sullivan musste selbstbewusst in den Schlagabtausch mit seinem ewigen Konkurrenten Stephen Hendry gegangen sein, hatte er ihn in der Gruppenphase beim 5:1 regelrecht auseinander genommen.

Und bevor Hendry sich versah, gewann O’Sullivan auch schon die ersten beiden Frames mit zwei Breaks von 75 bzw. 76 Punkten. In Frame 3 konnte Hendry dann verkürzen. Doch das sollte ihm nichts helfen. O’Sullivan gewann die drei folgenden Frames mit Breaks von 82, 92 und 49 Punkten und zieht so mit dem selben Ergebnis wie bei der Gruppenphase ins Finale gegen John Higgins ein.

Falls die Gruppenmatches tatsächlich eine Messlatte für die KO-Runde sind, dann wird es Higgins allerdings schwer haben: Gleich am ersten Spieltag hatte O’Sullivan den Schotten mit 5:1 besiegt…

Kommentare (Abonnieren)

Claudia 2. Dez., 02.35 Uhr

Was für ein Finale!!!
Ab 20:30 deutscher Zeit gehts los?
Wer sitzt vorm liveticker??
Ich auf jeden Fall!!

Toni 2. Dez., 11.03 Uhr

ich werde auch vorm live ticker sitzen, sollte ich nicht die chance bekommen es per Live stream zu sehen, jedenfalls freue ich mich dass Sullivan und Higgins im finale sind. ich tippe auf einen Sieg von Sullivan

Toni 2. Dez., 11.08 Uhr

ach ja..auf dem Ronnie bild steht..“gelingt im das zum dritten mal”?…

es wäre der vierte Titel in Folge für Ronnie in der Premier League, da er 2005 die Premier League 2 mal gewonnen hat (Frühling und Winter)

Eric 2. Dez., 13.53 Uhr

Toni: Du has natürlich völlig recht :)

Heimi 2. Dez., 18.57 Uhr

Was wäre der Livestream?

Heimi 2. Dez., 23.09 Uhr

RONNIE HATS Mal WIEDER GESCHAFFT.

Klarer 7:4-Erfolg gegen Higgins!

Claudia 2. Dez., 23.27 Uhr

…. er dominiert dieses Tunier so!!!
Fühlt sich mit der Zeitregel echt wohl: Vergleich: Er brauchte 3 Time outs im Match, John hat 7 gebraucht!!

Herzlichen Glückwunsch, Ronnie!!!

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.