Sprunglinks

Snookerblog

Pot Black 2005: Das schnellste Turnier der Saison steht an

Zwischen 1969 und 1986 wurde auf BBC2 „Pot Black“ ausgestrahlt. Diese wöchentliche Serie von Ein-Frame-Spielen brachte jedes Jahr einen Turniersieger hervor.

Das Format gewann schnell viele Fans, wurde nach 1978 in Best-of-Three geändert. Mit steigender Beliebtheit der „großen“ Turniere wurde „Pot Black“ unbedeutender und 1986 eingestellt.

Nun ist das Turnier wieder da, und zwar im alten Modus. Geändert hat sich jedoch die Ausstrahlungsart. Es findet an einem Tag statt. Und natürlich sind auch neue Gesichter mit dabei: Ray Reardon, zweifacher Sieger, wird durch seinen Schützling Ronnie O’Sullivan vertreten.

Neben O’Sullivan treten Stephen Hendry, Stephen Maguire, Matthew Stevens, Paul Hunter, John Higgins, Jimmy White und Shaun Murphy gegeneinander an.

„Pot Black“ ist ein Einladungsturnier, es gibt also keine Weltranglistenpunkte.

Ergebnisse des Pot Black Einladungsturniers

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.