Sprunglinks

Snookerblog

Ronnie O’Sullivan nicht bei den Shanghai Masters dabei

4 Kommentare

Wie Ronnie O’Sullivan auf seiner offiziellen Webseite verlautbaren lies hat er eine Rückenverletzung, die im Training auftrat.

Langes Sitzen im Flugzeug und das Strecken über einen Tisch würden seine Genesung erheblich verzögern, wird sein Arzt zitiert. O’Sullivan sah sich deshalb wohl nicht imstande beim Turnier in China 100% zu geben.

Von dem Ausfall O’Sullivans profitieren übrigens entweder Cao Kaisheng, einer der Chinesischen Wildcard-Spieler, oder Stuart Pettman. Derjenige, der das Wildcardmatch gewinnt trifft in der Runde der letzten 16 auf den Sieger aus dem Match Mark Williams gegen Stuart Bingham.

Kommentare (Abonnieren)

Heiminho 2. Aug., 21.39 Uhr

So ein Mist!!!
Und ich hatte schon auf den großen Angriff auf die Weltranglistespitze gehofft.
Mist Mist Mist!

Olaf 3. Aug., 11.01 Uhr

Hm, zufälle gibt´s. Hat Ronnie nicht schon des öfteren erwähnt das er das Reisen und die Strapazen hasst?

Wahrscheinlich will er bei seinem Nachwuchs weilen, verständlich.

snookerfanberlin 3. Aug., 11.35 Uhr

Oh, das ist sehr,sehr schade. Aber es scheint ja nichts so ernstes zu sein. vielleicht wollte er einfach nicht die weite reise machen? hmh, ergibt aber auch keinen sinn, da er ja vor kurzem bei der exhibition dabei war…

Na gut, so kann ich das Turnier dann wenigstens völlig entspannt ansehen;-)

Xristjan 6. Aug., 16.25 Uhr

Ronnie spielt sowieso ungern in Übersee, da erspart er sich eine frühe Niederlage. ist also besser für ihn und seine Fans :)

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.