Sprunglinks

Snookerblog

Kachaiwong mit dritter Wildcard

Issara Kachaiwong hat die dritte Wildcard der WSA nach Alfie Burden und Ben Woollaston (beide England) bekommen. Er ersetzt damit formal den Ozeanienmeister, der in diesem Jahr erst nach dem Saisonstart ermittelt wird und deshalb nächstes Jahr erst für die Maintour qualiziert ist.

Der Thailänder trifft in der ersten Runde zum Shanghai Masters auf einen alten Heißsporn: Tony Drago hat sich ganz knapp für die Maintour qualifiziert und hofft in diesem Jahr wieder mit Erfolgen glänzen zu können.

Michael White ist noch immer nicht im Tableau vertreten und der zweite durch den englischen Snookerverband nominierte Spieler fehlt ebenfalls.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.