Sprunglinks

Snookerblog

Austrian Snooker Open 2007: Viertelfinale

Neben den vier Viertelfinals der Austrian Snooker Open findet auch das Finale der allgemeinen Klasse in Österreich statt.

Ricky Walden und Tom Ford – zwei meiner absoluten Lieblingsspieler – spielen genauso gegeneinander wie Ryan Day und Stephen Lee. Unter tosendem Applaus wird auch Mark Selby empfangen, der gegen Doherty-Bezwinger Jimmy Michie spielt.

Und auch der Titelverteidiger Matthew Couch ist noch unter den letzten 8. Sei Gegner: „The Pride of Preston“ Ian McCulloch.

Oh, meine Favoriten: Tom Ford, Stephen Lee, Mak Selby und Ian McCulloch.

11.27 Uhr: Sowohl Tom Ford als auch Ryan Day sind in Führung gegangen. Selby kommt so langsam in Schwung und Ian McCulloch braucht Snooker in Frame 1.

11.31 Uhr: Selby und Couch haben je einen Frame. Day mit 14 Punkten im zweiten aber dann einem Versteller. Lees Safety nicht schlecht aber auch nicht gut. Day verschießt trotzdem.

11.47 Uhr: Während Selby sich seinen zweiten Frame holt sind Ian McCulloch und Matthew Couch beim stand von 66:31 in einem Safetyduell auf die letzte Rote.

11.51 Uhr: Derweil Ricky Walden mit dem 1:2 Anschlusstreffer. Matthew Couch benötigt jetzt alle Farben im Endspiel um Ian den Frame noch zu entreißen.

11.56 Uhr: Ryan Day legt 51 Punkte vor in Frame drei doch mit einem 70er-Break holt sich stephen Lee den Anschluss. Und auch McCulloch hat seinen Frame so gut wie sicher. Doch Couch will ein Safetyduell.

11.59 Uhr: Wieder ein Fehler von Stephen Lee. Er hat sich vor dem Match Halspastillen reichen lassen, vielleicht behindert ihn eine sich anbahnende Erkältung. Aber beim Split passiert’s: Ryan Day verschießt die Blaue, Lee kommt wieder in die Bälle.

12.09 Uhr: Tom Ford holt sich mit Frame vier auch das Halbfinale, Jimmy Michie macht den Anschlussframe und Stephen Lee gleicht gegen Ryan Day aus. McCulloch und Couch lassen es gemütlich angehen. Sie sind noch immer im dritten Frame.

12.18 Uhr: Michies Anschluss setzt Selby ganz schön unter Druck. Und gerade lässt er ihn wieder in ein Break. Derweil hat Couch auch einen zweiten Frame gewinnen können.

12.29 Uhr: Lee gewinnt gegen Day, Selby hat sich einen großen Rückstand gegen Michie eingefangen, hat jetzt aber schon 2 Snooker geholt und benötigt noch einen um mit den verbliebenen Bällen zu gewinnen. Da ist es auch schon. Gleich sieben Punkte gehen an den WM-Finalisten.

12.36 Uhr: Und schon hat Selby auch den Frame gewonnen. Zwar verstellte er sich auf die letzte Schwarze, doch er lochte sie aus einem schwierigen Winkel.

12.53 Uhr: Da ist es passiert. Matthew Couch wirft Publikumsliebling Ian McCulloch aus dem Rennen.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.