Sprunglinks

Snookerblog

Die Viertelfinals stehen fest: Nur zwei Favoriten unter den letzten Acht

Titelverteidiger Ronnie O’Sullivan trifft im Viertelfinale 1 auf Barry Pinches. Der Weltranglistenerste schlug Joe Swail mit 5:2 Frames, Pinches, der Weltranglistenachzehnte gewann gegen Altmeister Jimmy White.

Im zweiten Viertelfinale treffen Barry Hawkins und Michael Holt aufeinander. Hawkins schlug Neuling Jamie Cope mit 5:4, Holt Andrew Norman mit dem selben Ergebnis.

Auch Stephen Hendry hat den Sprung unter die letzten Acht geschafft. Nach seinem Sieg gegen Gerard Greene (5:4) trifft er auf David Gray, der Steward Pettman im Achtelfinale zurück lies.

John Higgins hat als einziger der Viertelfinalisten nur ein Frame gegen Steve Davis abgeben müssen. Sein Gegner tat sich da schon schwerer: Steward Bingham schlug Sensationsweltmeister Shaun Murphy mit 5:4.

Im engsten Kreis der Favoriten sind damit Ronnie O’Sullivan, Stephen Hendry und John Higgins.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.