Sprunglinks

Snookerblog

Higgins steht im WM-Finale

John Higgins hat es geschafft, zum ersten Mal seit 2001 steht er wieder im Finale einer Weltmeisterschaft. Damals unterlag er Ronnie O’Sullivan mit 14:18, den hat er aber in diesem Jahr bereits geschlagen (13:9 im Viertelfinale).

Gegen Stephen “On-Fire” Maguire schaffte er den 17:15-Sieg nachdem er bereits nach der dritten Session einen 10:14-Rückstand hatte. In der letzten Session nun konnte er mit Breaks von 104 und 122 Punkten die Führung an sich reißen. Maguire kam so kurz vor dem Ziel nur noch zu einem Framegewinn.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.