Sprunglinks

Snookerblog

Vier Achtelfinals – eine Bestandsaufnahme

Heute konnten wir vier der acht Achtelfinalpartien bestaunen, Zeit um sie etwas einzuordnen:

Beginnen wir mit dem bereits beendeten Achtelfinale: Shaun Murphy hat sich gegen “The Great JP” John Parrott mit 13:8 durchgesetzt. Trotz des einigermaßen deutlichen Ergebnisses haben wir keinen Shaun Murphy in Überfliegerform gesehen. Für mich ist er kein Kandidat für den Weltmeistertitel, dazu hat er sich heute doch ein paar mal zu oft die Butter vom Brot nehmen lassen.

Wenn John Parrott seine Chancen genutzt hätte wie in den Frames in denen er hohe Breaks gespielt hat, dann hätte er gewonnen. Parrott hat fantastisch gespielt, gerade, wenn man bedenkt wie lange er schon im Geschäft ist.

Zwei Sessions konnte man in der Begegnung Stephen Maguire gegen Joe Swail beobachten. Maguire führt 11:5, nutzt seine Chancen besser, ist lochsicher und spielt klar besser. Swail hat es nicht vermocht wirklich zwingende Snooker zu legen und lief in den meisten Frames einem Rückstand hinterher. Maguire hat gute Chancen auf einen Finalplatz, wenn er weiter so konstant spielt. Morgen reichen ihm zwei Frames um seinen Sieg perfekt zu machen.

Maguire trifft dann auf den Sieger aus dem Match Ian McCulloch gegen Anthony Hamilton. Beide kennen sich gut und spielen Top-Snooker. Sie spornen sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Kein Wunder also, dass es knapp 8:8 steht. Ich wage mich nicht festzulegen, wer gewinnen könnte.

Nach einer Session liegt derweil Mark Allen gegen Matthew Stevens mit 3:5 zurück. Das ist kein bedrohlicher Rückstand für den jungen Iren, der vor dem Mid-Session-Interval nicht wirklich mitspielte und dann aufdrehte, drei Frames in Folge gewann. Stevens hat es verstanden seine Erfahrung auszuspielen, Allen wirkte doch etwas verschüchtert, was bei seiner Leidenschaft für den Sport sehr traurig ist. Ich traue Allen einen Sieg zu, wenn er während der vollen Distanz konzentriert bleiben kann.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.