Sprunglinks

Snookerblog

Snooker-On-Ice: Interview mit Lasse Münstermann

Snookerhoffnung Lasse Münstermann hat in einem Interview mit dem Tagesspiegelblog „Heimvorteil“ nicht nur beschrieben, was am morgigen Dienstag bei „Snooker on Ice“ passieren wird, sondern auch über die Main-Tour, das Turnier in Deutschland und seine Pläne.

Hier ein kurzer Ausschnitt:

Morgen sind Sie selbst als Akteur bei einer solchen Exhibition im Berliner Tempodrom dabei. Worauf darf sich der Snooker-Fan freuen?
Lasse Münstermann: Es wird einen Mix aus Show, Spiel und sicher auch ein paar Trickstößen geben. Mit dabei sind außer mir Steve Davis, Matthew Stevens und Neil Robertson.

Bleibt die Main-Tour weiter das große Ziel?
Lasse Münstermann: Das Ziel bleibt auf jeden Fall die Main-Tour. 2005 habe ich den Entschluss gefasst, innerhalb von drei Jahren den Sprung zu den Profis zu schaffen. Es bleibt mir also noch ein Jahr Zeit. Ich bin aber zuversichtlich, da ich viel gelernt habe und zuletzt ja auch dreimal im Halbfinale von großen Amateur-Turnieren stand.

Hinweis: „Heimvorteil“ ist das Blog von Jörg Leopold, der bereits in seinem Wortwelt-Blog über Snooker berichtet hatte.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.