Sprunglinks

Snookerblog

Einsle raus, Higginson weiter

Patrick Einsle ist wie erwartet aus der WM-Qualifikation ausgeschieden. Damit ist auch das Ende seines Main-Tour-Ausflugs besiegelt. Gegen Passakorn Suwannawat konnte er zwar noch 3 von fünf Frames in der zweiten Session gewinnen. Doch sein 8:1-Rückstand war nicht mehr aufzuholen.

Auch der Finalist der letzten Woche, Andrew Higginson, musste wieder ran. „Ich stand unter größerem Druck als im Finale [der Welsh Open] letzte Woche“, verkündete er. „Nachdem ich mich in Newport so gut geschlagen habe wollte ich nicht gleich an der ersten Hürde scheitern.“ Das musste er auch nicht befürchten. Gegen Mark Boyle gab es einen klaren 10:4-Sieg und er kann auch sein nächstes Match gegen Scott MacKenzie gewinnen.

Unterdessen hat Robin Hull angekündigt sein Qualifikationsmatch abzusagen. Seine Ärzte haben Herzrhythmusstörungen festgestellt. Diese könnten mit der Erkrankung, einem „Super-Virus“, zusammenhängen, die ihn davon abhielt in der Saison 2003/04 fünf Ranking-Turniere spielen zu können.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.