Sprunglinks

Snookerblog

Wer schafft es ins Masters-Halbfinale?

Im Folgenden nun meine persönlichen Einschätzungen wer es ins Halbfinale beim diesjährigen Masters schafft.

Stephen Maguire – Neil Robertson

Ich denke bei den Beiden wird Neil Robertson die Nase vorn haben. Er hat in dieser Saison bereits ein Turnier gewonnen und sein 6:0 gegen Mark Williams spricht Bände. Maguire hat zwar mit 6:5 gegen John Higgins den schwereren Gegner besiegt, dies aber nur knapp.

Ronnie O’Sullivan – Ken Doherty

Wenn die Rakete zündet wird „The Rocket“ die Nase vorn haben. Aber Doherty ist auch in bestechender Form und hatte ein sehr gutes Jahr 2006. Ich würde auf Ronnie setzen.

Steven Hendry – Shaun Murphy

Hier dürfte Hendry der bessere sein. Er hat sich durch die Aufholjagd von Matthew Stevens nicht aus der Ruhe bringen lassen und bringt generell mehr Erfahrung mit als der Weltmeister von 2005.

Ding Junhui – Steven Lee

In der Form in der Ding in dieser Saison ist kann ihn kaum jemand stoppen. Und auch wenn Lees Technik noch so gut und sein Positionsspiel noch so genau ist, so muss man doch feststellen, das Ding einfach aggressiver und forscher spielt. Er wird sich auch gar nicht auf das Taktikspiel einlassen müssen. Mit dem 147er im Rücken kann er sein Spiel durchziehen.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.