Sprunglinks

Snookerblog

O’Sullivan: „Snooker ist nicht mehr das Wichtigste in meinem Leben“

1 Kommentar

Ronnie O’Sullivan hat angekündigt, dass er nach seiner Aufgabe im Match gegen Steven Hendry in York beim Masters antreten wird. Allerdings müsste noch einige Zeit vergehen bis er den Sport wieder lieben könnte.

Ich habe mich gefragt, ob ich noch ein Teil der Snooker-Welt sein will. Ronnie O’Sullivan

„Es gibt andere Dinge in meinem Leben und Snooker ist nicht mehr das Wichtigste darin“, kündigte O’Sullivan an. Er würde sich nun anders verhalten als er es im Dezember tat.

„Wenn ich mich wieder so fühle oder wieder in der Situation bin, dann würde ich das Match vorher aufgeben.“

Auch die Berichterstattung, die seine Aktion begleitete, hätte ihn zurückgeworfen: „Einige – frühere Spieler eingeschlossen – kommentierten mein Verhalten in den Medien und übertrieben. Das hat mich wirklich enttäuscht.“

„Ganz ehrlich: Ich habe mich gefragt, ob ich überhaupt noch ein Teil der Snooker-Welt sein will. Ich habe mich gefragt, ob sie ein Problem mit dem Vorfall hatten oder ob sie generell ein Problem mit mir haben.“

(Quelle: inthenews.co.uk)

Kommentare (Abonnieren)

Wed13 13. Jan., 17.45 Uhr

kann der sich mal langsam entscheiden. lieb er den sport oder hast er ihn, geht er in locker an oder ist es im scheiss egal.Frage sich auch noch ob er zu recht enttäuscht von den anderen spielern oder ob er nur etwas schmollen will.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.