Sprunglinks

Snookerblog

Zwischen Genie und Wahnsinn: Ronnie O’Sullivan

7 Kommentare

O'Sullivan strahlt über seinen dritten Premier League-Titel in Folge

Er ist Mister Snooker-Superlativ, erfolgreichster, beliebtester und gleichzeitig umstrittenster Spieler auf der Main Tour: Ronnie O’Sullivan.

Letzte Woche setzte er sich mit einem unglaublichen 7:0 gegen Jimmy White durch, sein 22. Premier-League-Match in Folge ohne Niederlage bedeutete den dritten aufeinander folgenden Titel in diesem Wettbewerb.

Doch in dieser Woche blieb von seiner Souveränität nichts übrig: Gegen Ricky Walden musste er schwer kämpfen, kam gerade so durch ein 9:8 in die nächste Runde. Auch in den Provisional Rankings ist O’Sullivan bereits auf Platz 8 abgefallen.

Die Frage nach den Gründen für seine schwachen Leistungen ist schwer zu beantworten. In den vorhergehenden Spielzeiten war seine Spielweise durch Lustlosigkeit und sein B-Spiel geprägt. Sogar eine Pause vom Snookersport zog er in Betracht.

Doch diese Saison ist alles anders: Er hat Lust am Spiel, spielt teilweise einen Spielstil, der alles bisher da gewesene in den Schatten stellt. Leider bedeutet das aber auch Kamikaze. Im Fall der Premier League ging das gut, und auch bei der Northern Ireland Trophy sah es nach einem Erfolgsrezept aus: Lediglich Ding Junhui konnte ihn im Finale stoppen.

Doch die Gegner scheinen sich auf seinen Hurra-Stil einstellen zu können, beim Grand Prix war jedenfalls bereits im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Neil Robertson Schluss.

O’Sullivan begeistert weiter und wird auch in Zukunft die Massen mitreißen. Es bleibt nur zu hoffen, dass es ihm auch gegönnt ist Turniere der Main Tour zu gewinnen. Seine derzeitige Platzierung spiegelt seine Leistungen momentan nämlich nur unzureichend wider.

Kommentare (Abonnieren)

Rocketpower 11. Dez., 12.50 Uhr

Ronnie wird ja wieder Vater da muss man verstaehen das der Sport in den Hintergrund rückt.Und Ronnie erzählt viel wenn der Tag lang ist.
Abwarten und Tee trinken.

chris 14. Dez., 03.46 Uhr

...beliebtester Spieler? – Kann ich nicht verstehen. Ich finde Ronnie O’Sullivan einfach nur arrogant, überheblich und dummschwätzerisch.

Eric 14. Dez., 08.52 Uhr

Deshalb steht zwei Worte weiter „gleichzeitig umstrittenster“.

Johannes 14. Dez., 10.06 Uhr

Es war schon immer so, dass echte Typen wie O’Sullivan beneidet werden…
Ohne solche Typen wäre jeder Sport langweilig…
Man stelle sich mal vor, es gäbe nur noch solche wie Ding…wer will das schon?
Und mal ehrlich, selbst die, die Ronnie überhaupt nicht mögen…ihr braucht ihn auch! Sonst hättet ihr ja nix mehr, worüber ihr euch aufregen könntet…keinen Feind mehr, dem ihr bei jedem Match ne Niederlage wünscht…

snooy 14. Dez., 12.00 Uhr

Genau das finde ich auch Johannes. Wenn es nur so langweilige Typen im Sport gibt, würde es sich doch niemand mehr anschauen.
Jeder hat eben einen anderen Geschmack, was den Lieblingsspieler betrifft.
Und meiner Meinung nach, wäre Snooker ohne Ronnie O´Sullivan einfach nicht das gleiche.

Rüdiger Marille 14. Dez., 20.11 Uhr

Ronnie ist ein Spieler der Extraklasse. Gerade weil er so gut ist, wird immer das 200%ige von ihm erwartet. Gegen Stephen hatte er mit der momentanen Form keine Chance. Da er das am Besten einschätzen kann ist auch eine “Aufgabe” ok. Man muss sich ja nicht auch noch den absoluten Rest geben.

Stefan 15. Dez., 08.59 Uhr

Also, wenn so ein Verhalten als “nicht langweiliger Typ” bezeichnet wird, dann verzichte ich lieber drauf! Das ist respektlos anderen gegenüber und eine Unsportlichkeit sondergleichen. Wenn er nicht gut ist, verliert er eben- aber sich gar nicht zu wehren oder einfach aufzugeben.. ich möchte euch hören, wenn das die Fußball-Nationalmannschaft machen würde *lol.. Ich sehe Ronnie auch gerne spielen aber der Mann hat Null Kämpferherz oder Respekt vor anderen- nur wenn er es gut macht, ist Snooker “modern” oder “extraklasse”.. lachhaft+unprofessionel ist das.. Ronnie soll mal lieber Pool spielen- 2.klassig noch dazu wie ich finde wenn ihn Snooker so streßt.. dann kann er Bälle potten und gut dabei aussehen..

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.