Sprunglinks

Snookerblog

Davis trifft auf O’Sullivan

Die Halbfinalbegegnungen der Premier League stehen fest: Steve Davis trifft auf Ronnie O’Sullivan und Jimmy White stößt auf Weltmeister Graeme Dott.

Steven Hendry, siebenfacher Snookerweltmeister, hat hingegen auch sein letztes Match gestern gegen Ding Junhui nicht gewinnen können. Er konnte zwar eine 2:0-Führung herausarbeiten, in Frame zwei gelang ihm ein Century-Break von 101 Punkten.

Doch Ding antwortete mit einem Break von 108 Punkte, was Hendry wieder mit einem 78er-Break konterte. Beim Stande von 3:1 konnte Ding Junhui allerdings durch ein 120er-Break den Anschluss herstellen. Ein 82er-Break reichte dem Chinesen dann um sich das Unentschieden zu sichern.

Im Match zuvor hatte Davis mit einer sehr guten Leistung gegen Kan Doherty diesen auf den letzten Platz der Tabelle geschickt. 5:1 stand es schließlich zwischen den beiden Ex-Weltmeistern.

Nachdem bekannt war, dass Hendry nicht gegen Ding gewinnen konnte, war das letzte Match des Abends zwischen Grame Dott und Ronnie O’Sullivan eigentlich nur noch Formsache. Doch für O’Sullivan ging es um mehr als nur um die 1000 Pfund, die es für jeden gewonnenen Frame gibt. Er wollte den Rekord von 20 ungeschlagenen Spielen in Folge in der Premier League.

Doch die ersten drei Frames gingen an den amtierenden Weltmeister, der damit die besten Chancen hatte O’Sullivan die erste Niederlage bei zu bringen. Doch mit tollen Breaks von 84, 88 und 64 Punkten holte sich der Engländer die drei letzten Frames vom Schotten und behielt dadurch seine weiße Weste.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.