Sprunglinks

Snookerblog

Kurt Maflin ist Amateur-Weltmeister

Der Norweger Kurt Mafin ist Snookerweltmeister der Amateure. Im Finale schlug er Daniel Ward (England) in einem knappen Match mit 11:8 Frames.

In den Runden zuvor hatte Maflin bereits gegen Lasse Münstermann (Deutschland) gespielt, der dem späteren Weltmeister zwei Frames abnehmen konnte. Gegen Martin O’Donell (England) war es dann ein deutlicher 5:2-Sieg und auch gegen Philip Williams (Wales) konnte er sich klar mit 6:3 durchsetzen. Überhaupt war der Sieg Maflins nie in großer Gefahr, was sich auch durch seinen beeindruckenden 8:4-Halbfinalsieg gegen Atthasit Mahitthi (Thailand) zeigte.

Ward hingegen musste im Halbfinale gegen Mannan Chandra (Indien) schwer kämpfen. Mit 8:7 konnte er sich nur knapp durchsetzen.

Maflin lebt schon seit seiner Kindheit in England.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.