Sprunglinks

Snookerblog

Münstermann verliert gegen Maflin 2:5

Lasse Münstermann, letzter deutscher Vertreter bei der Snooker-WM in Jordanien, ist ausgeschieden.

Sein Gegner Kurt Maflin (Norwegen) konnte ihn locker mit drei Frames Differenz besiegen. „Schade.“, so der nüchterne Hinweis auf Münstermanns Webseite.

Maflin hat nach Münstermann auch noch Martin O’Donnell besiegt und steht damit im Viertelfinale gegen Philip Williams aus Wales.

Von den fünf Chinesen, die den Sprung unter die letzten 32 geschafft haben, konnte sich nur Fung Kwok Wai aus Hong Kong bis zum Viertelfinale durchsetzen in dem er jetzt auf den Engländer Daniel Ward trifft.

In den weiteren Viertelfinals stehen sich Craig Steadman (England) und Manan Chandra (Indien) sowie Naveen Perwani (Pakistan) und Atthasit Mahitthi (Thailand) gegenüber.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.