Sprunglinks

Snookerblog

Paul Hunter ist „Persönlichkeit des Jahres“

2 Kommentare

Paul Hunter ist in Leeds der „Yorkshire Young Achievers Award“ verliehen worden. Der Snookerstar, der vor rund einem Monat mit 27 an Krebs verstarb, erhält den Preis als erster posthum.

Für die Auszeichnung werden Personen aus Kultur, Sport, Bildung und Wirtschaft, die unter 35 sind und bedeutende Leistungen vollbracht haben, ausgewählt.

Hunters Frau Lindsey nahm den Award in Hunters Heimatstadt Leeds entgegen.

Kommentare (Abonnieren)

Rocketpower 12. Nov., 08.50 Uhr

Diese Auszeichnung kam zu spät er hätte ihn schon vorher verdient.

Brenda_sad 7. Jan., 15.54 Uhr

Das ist eine sehr schöne Idee!
O mein Gott, ich habe wieder Tränen in den Augen…
I miss you, Paul

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.