Sprunglinks

Snookerblog

Davis muss sich einer Dame geschlagen geben

1 Kommentar

Der sechsfache Snookerweltmeister, Steve Davis, wollte nur noch ein paar Exhibitions (Show-Matches) am Pool-Tisch machen bevor er bei der Premier League antreten sollte.

Doch er hat nicht mit seiner Gegnerin gerechnet. Rita Holmes, eine Rentnerin, die ihren 73. Geburtstag feierte, reiste den Weg aus Miehead nach Plymouth an um mal wieder einige Trainingseinheiten zu nehmen.

Holmes, immerhin vierfache Meisterin, stellte vor 40 Jahren das Queue aufgrund von Rückenproblemen in die Ecke. Da diese nun aber geheilt wurden konnten will sie nochmal mitmischen und bei den britischen Meisterschaften teilnehmen.

Kurzum schlug sie Davis in einem Best-of-three mit 2:1, und war mit dem Coaching ganz zufrieden: „Obwohl es nur Pool und kein Snooker war, konnte Steve mir wertvolle Tipps geben, die mir hoffentlich helfen, mich in Wettbewerben nicht zu blamieren.“

The Nugget glaubt nicht an eine Blamage: „Glücklicherweise werde ich gegen sie nicht am Snookertisch bestehen müssen. Sie hat zwar eine Zeit lang nicht gespielt, aber sie weiß noch immer wie man mit einem Queue umgeht.“

„Und“, fügt Davis hinzu, „sie kann spielen. Ich mag es nicht zu verlieren, aber es war eine Freude gegen so eine nette und talentierte Frau zu verlieren. Ich wünsche ihr viel Glück.“

„Für mich war es das allergrößte Geburtstagsgeschenk“, sagte Holmes im Anschluss.

Kommentare (Abonnieren)

Rocketpower 10. Nov., 15.09 Uhr

Da zeigt sich was ein echter Gentlemen ist.
Grossartig Steve.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.