Sprunglinks

Snookerblog

Feuer in Preston

Feuer in Preston

Bei der Qualifikation zum Grand Prix ist gestern ein Feuer ausgebrochen. Um 16:20 Uhr Ortszeit wurde die Feuerwehr automatisch gerufen. Die Quelle des Feuers waren wohl die Umkleidekabinen.

Spieler, Offizielle und Besucher warteten in Autos, während es zu regnen begann.

Drei Feuerwehrleute bekämpften die Flammen drei Stunden lang bis gegen 18:30 Uhr weitergespielt werden konnte. Die Spieler mussten dann teilweise bis 23:30 Uhr spielen.

(Quelle/Bild: World Snooker)

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.