Sprunglinks

Snookerblog

PIOS 1: Munraj Pal schlägt Kurt Maflin

Im ersten Event der „Pointin’s International Open Series“ (PIOS) steht der Sieger fest: Der Inder Munraj Pal besiegte den Engländer Kurt Maflin mit 6:3. Beide Spieler hatten kaum Probleme während des Turniers und gewannen ihre Matches mehr oder weniger souverän.

Kurt Maflin war es übrigens auch, der John Higgins bei den German Open aus dem Turnier warf.

Das ist das beste Match, das ich diese Woche gespielt habe. Munraj Pal

Pal ging bereits mit 4:0 in Führung und hätte sie eigentlich ausbauen müssen. Maflin kämpfte sich jedoch auf ein 4:3 heran und hätte beinahe ausgeglichen.

Im neunten und entscheidenden Frame mussten die Bälle wieder aufgesetzt werden. Mit einem 54er-Break konnte Pal sich die 300 Ranglistenpunkte sichern und bekam dazu ein ansehnliches Preisgeld von 2.245 Pfund.

„Einige meiner Gegner werden sich fragen, wie ich gewinnen konnte, nachdem ich in den ersten Runden so schlecht gespielt habe.“, sagte Pal.

„Mein Lochspiel war in Ordnung, obwohl ich eigentlich mit 5:1 in Führung hätte gehen müssen, aber ich verschoss Pink. Kurt startete dann eine Aufholjagdt, aber die hätte mich erst beunruhigt wenn er auf 4:4 ausgeglichen hätte.“

„Ich habe viel Arbeit in diese Veranstaltung gesteckt und in Derby mit David Roe trainiert. Ich habe auch ein paar Mal gegen Michael Holt gespielt, der auch meine Queuespitze vorbereitet – das ist schon praktisch.“

Der zweite PIOS-Event findet zwischen dem 12ten und 16ten Oktober im World Snooker Centre statt.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.