Sprunglinks

Snookerblog

Swail und Doherty promoten die Northern Ireland Trophy

Joe Swail und Ken Doherty kurz vor der Northern Ireland Trophy

Im Vorfeld der in einer Woche startenden „Northern Ireland Trophy“ haben Ken Doherty und Joe Swail die Waterfronthall in Belfast besucht.

Am 13. August beginnt dort das erste Weltranglistenturnier der Saison.

Die neue Saison bringt einen Neustart für Ken Doherty, der ein neues Haus, eine neue Trainingsstätte und einen neuen Hund besitzt. Nur die Erwähnung der Weltmeisterschaft lässt dem Weltranglistenzweiten das Lächeln vergehen:

„Nach der Saison war es wirklich eine große Enttäuschung. Ich dachte ich hätte gute Chancen nachdem ich Matthew Stevens in der zweiten Runde schlagen konnte. Doch auch wenn Marco Fu gut gespielt hat war es doch eine vergebene Chance den Titel wieder zurückzuholen. Aber nächstes Jahr werde ich wieder da sein und ich hoffe, dass ich vor meinem Rückzug aus dem Sport noch einmal Weltmeister werden kann.“

Im Einjahresranking ist Doherty auf dem ersten Platz, doch er wird sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen sondern hat noch viel für die nächste Saison vor.

„Die Weltmeisterschaft ist schon was großes, aber ich wäre auch gerne die Nummer eins der Welt, weil ich dort noch nie war. Hauptsächlich will ich aber einfach da raus gehen und Spaß haben und so viele Trophäen gewinnen wie ich kann.“

Doherty hatte sich seit seinem Ausscheiden bei der WM im April in Form gehalten, unter anderem durch Auftritte bei der Pointin’s-Pro-Am-Serie.

Zudem war er im Urlaub in Indien und spielte Golf in Spanien.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.