Sprunglinks

Snookerblog

NIT: Drago weiter, White ausgeschieden

3 Kommentare

Bei der Qualifikation zur Northern Ireland Trophy konnte Tony Drago seine zwei Qualifikationsmatches gewinnen.

Am Sonntag setzte er sich mit 5:3 gegen Liu Song, am Montag mit 5:1 gegen Marcus Campbell durch. Damit ist Drago am 13. August in der Endrunde mit dabei, wo er im ersten Match auf Mark Selby treffen wird.

Enttäuschend verlief das Qualifying für Jimmy White. Eine knappe Woche nachdem er bei der “North American 8-ball Open„ ausschied konnte er sich in seinem einzigen Qualifikationsmatch nur ein 3:5 gegen Jimmy Michie erreichen.

Lediglich zwei Spieler, die drei Qualifikationsspiele gewinnen mussten schafften den Sprung unter die besten 48 bei diesem Turnier: Tian Pengfei konnte sich recht deutlich gegen Roy Stolk (5:0), Robin Hull (5:1) und Jamie Cope (5:3) durchsetzen. Knapp wurde es für Matthew Couch, der im letzten Qualifikationsmatch Drew Henry mit 5:4 schlug. Zuvor konnte er gegen Jeff Cundy und Joe Jogia (je 5:2) gewinnen.

Kommentare (Abonnieren)

eWil 1. Aug., 10.40 Uhr

Ich fürchte, dass dies Jimmys letzte Saison als Profi-Snookerspieler wird… Es muss für ihn total frustrierend sein, dass er sich, nach über zwei Jahrzehnten als absoluter Spitzenspieler, jetzt für etwa 40 Zuschauer irgendwo in North-Wales für jedes einzelne Turnier qualifizieren muss, und dabei auf Gegner trifft die als Kind vorm Fernseher mitgezittert haben als Jimmy wieder mal im WM-Endspiel stand…

Schafft er den Sprung in die Top-16 oder gar Top-32 nicht dieser Saison, wird er wohl nicht noch ein Jahr lang nach Prestatyn fahren wollen.

Mal schauen. Über ein “Revival” von Jimmy würde ich mich jedenfalls sehr freuen!

Rocketpower 1. Aug., 14.39 Uhr

Nana nun fangt mal nicht an das Kind mit dem Bade auszuschütten Nur weil er sein erstes Quali Match verloren hat muss es ja nicht heissen das er aufhört.
Viele Spieler haben es erst nach zwei Jahren geschafft wieder in die Top 32 zu kommen.Warten wir doch mal ab die Saison hat doch grade erst angefangen.

eWil 1. Aug., 23.44 Uhr

@rocketpower: Du hast recht—manche Spieler schaffen eine Rückkehr in die Top-32 erst nach zwei oder mehr Jahren, wenn überhaupt. Die Konkurrenz ist ja riesig. Viele guten Spieler klopfen an diese Tür…

Meine Stellung ist nun, dass Jimmy nicht zwei oder mehr Jahren nach Prestatyn fahren wird wenn er diese Rückkehr nicht bereits in dieser Saison schafft.

Aber wie gesagt: ich hoffe dass ich Unrecht haben werde und dass Jimmy diesen Sprung bis zur Saisonende geschafft hat.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.