Sprunglinks

Snookerblog

Eineinhalb Überraschungen in Bottrop

1 Kommentar

Die bisher größte Überraschung in Bottrop wohl das Ausscheiden von Tony Drago, immerhin 35igster in der Welt, wurde von Keith Boon Aun aus Singapur erstaunlich klar mit 0:3 geschlagen und kann sich nun keine Chancen auf Medallien mehr ausrechnen.

Des weiteren hat Lasse Münstermann sein Match gegen Neil Robertson (WRL 28.) mit 3:1 gewonnen, herzlichen Glückwunsch.

Am Nachmittag hat Björn Haneveer aus Belgien gegen den Briten Robert Stephen mit 3:0 gewonnen.

Michael Holt gewann gegen den Brasilianer Miguel Costa Filho mit 3:0 Frames.

Damit gibt es morgen folgende Viertelfinale:

  • Björn Haneveer gegen Gavin Pantall
  • Gerard Greene gegen Keith Boon Aun
  • Lasse Münstermann gegen Ding Junhui
  • Mark Allen gegen Michael Holt

Damit sind vier von fünf Briten im Viertelfinale – eine beachtliche Quote.

Zum Spielplan

Kommentare (Abonnieren)

macwoern 21. Jul., 20.47 Uhr
Wow! Lasse Münstermann hat gegen Neil Robertson gewonnen.

Dieser hat immerhin Anfang diesen Jahres bei den Welsh Open gegen Jimmy White und John Higgins gewonnen und ist erst im Viertelfinale gegen Ronnie O’Sullivan knapp 4-5 gescheitert.

Anzeige:

Alle Inhalte sind Eigentum des jeweiligen Autors. Dieses Internetangebot enthält Ausschnitte aus verschiedenen anderen (Online-)Medien. Kommentare müssen nicht die Meinung des Seitenbetreibers widerspiegeln. Betachten Sie auch die Richtlinien zum Datenschutz und das Impressum. Icons von FamFamFam.